Verabschiedung von Pfarrer Peter Pietschmann

Nach 30 Jahren hat sich die Evangelische Kirchengemeinde Müllenbach-Marienheide von ihrem Pfarrer Peter Pietschmann verabschiedet. Kai Berger wurde als neuer Pfarrer eingeführt.

Pfarrer Peter Pietschmann wurde in seiner bunten Kirche in Müllenbach feierlich vom stellvertretenden Superintendenten Thomas Ruffler aus seinem Dienst verabschiedet. Ruffler dankte ihm für seinen wertvollen Dienst auch auf kreiskirchlicher Ebene. Besonders der Pfarrkonvent, die Gemeinschaft der Pfarrerinnen und Pfarrer im Kirchenkreis, der Austausch und das gemeinsame Wachsen im Glauben, seien ihm ein Anliegen gewesen, neben der Seelsorge und der Ökumene.

Synodalassessor Thomas Ruffler dankte Peter Pietschmann für seine Jahrzehnte währenden Verdienste im Kirchenkreis An der Agger und in der Gemeinde Müllenbach-Marienheide
Pfarrer Peter Pietschmann und Synodalassessor Thomas Ruffler in der Müllenbacher Kirche

Der Gottesdienst wurde musikalisch gestaltet vom Kirchenchor unter der Leitung von Petra Meister. Prädikantin Elke Bosch sprach in ihrem Grußwort des Presbyteriums Pietschmann ihren Dank für das jahrelange gemeinsame Wirken zum Segen der Gemeinde aus.

In Pfarrer Pietschmanns Ansprache erinnerte er an den am 2. November 2015 verstorbenen Kirchmeister Wilfried Fernholz, der durch manches Gespräch in der Vorbereitung auf die Verabschiedung Pietschmanns gewesen sei, "bei der er aber nun nicht mehr unter uns sein konnte. Auch das bleibt für mich unvergessen". Nach dieser langen Zeit "in unserer Gemeinde" sei dies alles für ihn sehr bewegend gewesen. Im Namen seiner Frau und seiner drei Kinder wolle er "ganz kurz, aber sehr herzlich dafür nur eines sagen: Danke!".

Seit dem 1. Februar 1985 war Peter Pietschmann Pfarrer in Müllenbach. Nach seinem Studium in Tübingen, Bonn und Wuppertal hatte er in Wuppertal seine erste Station nach dem zweiten theologischen Examen als Pastor im Hilfsdienst. Peter Pietschmann will in Müllenbach wohnen und der Gemeinde verbunden bleiben.

Der Marienheider Pfarrer Kai Berger hat Pietschmanns Aufgaben in Müllenbach seit dem 1. Dezember 2015 übernommen. Jetzt wurde er auch offiziell feierlich von Assessor Thomas Ruffler in sein Amt eingeführt, als sichtbares Zeichen, dass dieser Ort auch weiterhin von der Gemeinde und einem Pfarrer versorgt wird.

Offiziell wurde auch Pfarrer Kai Berger in sein Amt als Pfarrer für den Bezirk Müllenbach eingeführt. Der 47-Jährige ist seit 2004 Pfarrer in Marienheide
Pfarrer Peter Pietschmann, Pfarrer Kai Berger und Synodalassessor Thomas Ruffler in der Müllenbacher Kirche

Der wöchentliche Gottesdienst findet im Wechsel in Müllenbach und Marienheide statt. Die Konfirmanden beider Orte werden bereits seit zwei Jahren gemeinsam unterrichtet. Gemeindereferent Pascal Polat hat im Dezember 2015 den Konfirmandenunterricht und die Schulgottesdienste übernommen.
Die Gemeinde wächst zusammen.

(Quelle: Pressemitteilung des Kirchenkreis An der Agger
Fotos: Kirchenkreis/Birgit Niemand)

© Ev. Kirchengemeinde Müllenbach-Marienheide
Design by Patrick Hund