5. Dezember - Internationaler Tag des Ehrenamtes

WAS WÄREN WIR OHNE…
WER WÄREN WIR OHNE…
… UNSERE EHRENAMTLICHEN?

Eine arme Gemeinde, denn sie würde das Potential, die Leidenschaft und die Vielfalt nicht zulassen, die Gott uns aber geschenkt hat.

Im Oktober und November haben wir uns in den Gottesdiensten intensiv mit Paulus Gedanken zur Gemeinde in Römer 12 beschäftigt: Uns eines ist auf jeden Fall klar geworden:
Der EINE Leib Christi hat VIELE Glieder. Die EINE Kirchengemeinde Müllenbach-Marienheide besteht auf VIELEN Menschen, jede und jeder auf seine und ihre Weise begabt und gemeinsam können wir erst richtig Gestalt gewinnen.

Wie gut, dass Christen wie Nicht-Christen sich in diesem Punkt einig sind und es auch öffentlich bedenken:

5. Dezember - Internationaler Tag des Ehrenamtes

Der Internationale Tag des Ehrenamtes ist ein jährlicher Gedenk- und Aktionstag zur Anerkennung und Förderung ehrenamtlichen Engagements.

Damit gilt er auch den über 300 Ehrenamtlichen, die sich im Gemeindeleben engagieren.

Zusammen mit den Hauptamtlichen und dem (ehrenamtlichen) Presbyterium freue ich mich als Pfarrer darüber, dass dadurch unsere Gemeinde ein so reicher und beschenkter Ort sein kann. Ohne ehrenamtliche Mitarbeit wäre unser Gemeindeleben nicht so vielfältig, quirlig und breit gefächert.
Die Liebe, die wir von Gott geschenkt bekommen haben, wollen wir gerne an andere weitergeben. Mit unserer Vielfalt können wir viele erreichen.

Ein großes Dankeschön an jeden einzelnen, der dazu beiträgt!!!

Ich bin gespannt, was bei uns noch alles möglich sein wird?! Bist Du – sind Sie bereit dazu?

Maik Sommer, Pfarrer