Jugendfreizeit 2016

Ich bin Melissa und war als Teilnehmerin auf der Jugendsommerfreizeit unserer Kirchengemeinde dabei. Wir waren zwei Wochen in Dänemark. Das Haus, in dem wir wohnten, war schön und gemütlich. Wir hatten viel Platz und außerdem hatten wir einen Billardtisch, Tischtennisplatten, einen Whirlpool und einen großen Garten.

Morgens nach dem wir gefrühstückt haben, ging es in die Kleingruppen. Wir haben zusammen Themen bearbeitet wie zu Beispiel „Alltag mit Gott“. Über diese Themen haben wir dann Abend eine Andacht gehört. Die Andachten waren super und man konnte anschließend gut darüber nachdenken oder mit einem Mitarbeiter darüber sprechen. Die Aktionen die wir unternommen haben waren cool und man hatte immer was zum Lachen. Teilweise hatten die auch was mit den Andachten zu tun gehabt.

Das Betreuerteam der Jugendfreizeit
Betreuerteam der Jugendfreizeit 2015

Wir sind an einem Tag zum Stand gefahren und haben da eine Strandolympiade gemacht. Die Aufgaben die wir da bewältigen mussten waren zum Teil lustig aber auch anstrengend. Wir haben zusammen viele Spiele gespielt; von Mini-Spielen bis zu Geländespiele war alles dabei. Mir persönlich hat die Nachtaktion am besten gefallen. Wir wurden alle für das Spiel mitten in der Nacht geweckt.

Wir haben noch ganz viele andere coole Dinge gemacht wie zum Beispiel Kanufahren, Film schauen, nach Flensburg fahren und einfach viel Zeit zusammen verbracht. Das war die erste Freizeit auf der ich mitgefahren bin und mir hat es wirklich sehr gut gefallen. Ich habe viele Erfahrungen gesammelt. Es war super mit anderen Jugendlichen über den Glauben zu sprechen und immer was Neues dazu zu lernen. Im Großen und Ganzen war die Freizeit wirklich super.

Jugendliche und Betreuerteam der Jugendsommerfreizeit 2016
Jugendliche und Betreuerteam der Jugendsommerfreizeit

© Ev. Kirchengemeinde Müllenbach-Marienheide
Design by Patrick Hund