Evangelisch und Katholisch

Gemeindereferent Pascal Polat, Pfarrer Kai Berger (von links) und Sascha Höller (rehts) von der evangelischen Kirchengemeinde sowie Pater Ronald (2. von rechts) von der katholischen Kirchengemeinde

Bei vielen meiner Besuche und Gespräche ist die Ökumene in unserer Gemeinde ein häufiges Thema. Es wird von früher erzählt, als das Miteinander schwierig war, insbesondere als nach dem Krieg viele Evangelische ins katholische Marienheide zogen. Da soll es einen evangelischen und einen katholischen Bäcker gegeben haben und der Schulhof der Marienheider Grundschule war in einen evangelischen und einen katholischen Bereich eingeteilt. Konfessionsverschiedene Paare hatten es nicht leicht bei ihrer Trauung und bei den Taufen ihrer Kinder.

In den vergangenen Jahrzehnten hat sich hier – Gott sei Dank!- viel verändert. Durch die gute Beziehung zwischen Pater Bergers und Pfarrer Alhäuser sind viele Brücken zueinander geschlagen worden. Heute würde ich die Beziehung zu den katholischen Patres im Kloster Marienheide als überaus freundschaftlich bezeichnen. Wir pflegen einen regen Kontakt, mögen uns und laden uns immer wieder gerne zu einem Essen ein. So durfte meine Familie schon ein paar Mal die indische Küche kennenlernen und die Patres die Kochkünste meiner Frau. Hin und wieder steht Pfarrer Robert Rego überraschend vor unserer Tür und schenkt uns einen riesigen frischen Lachs, den er auf dem Großmarkt in Köln für uns gekauft hat.

Angeleuchtetes Kreuz beim ökumenischen Kreuzweg
Mit Kerzen und Scheinwerfern angeleuchtetes Holzkreuz

Wir kennen uns auch gut durch die vielen gemeinsamen Veranstaltungen, die wir für unsere Gemeinden anbieten. Gemeinsame Gottesdienste werden zusammen vorbereitet und dann im Anschluss oft bei einem netten Gläschen gefeiert. Wenn wir uns unterstützen können, dann tun wir das auch. Da werden wie selbstverständlich technische Geräte oder Gemeindebusse untereinander ausgeliehen oder man überlegt gemeinsam, wie man sich zu einem gesellschaftlichen Problem stellt.

In der katholischen Kirche finden auch schon mal evangelische Trauerfeiern statt und andersherum auch. Jubiläen werden gemeinsam begangen und Feiern auch. Die positive Stellungnahme unseres Presbyteriums zur Bezeichnung Marienheides als Wallfahrtsort hat auch in diesem sehr guten Miteinander ihre Gründe.

Traditionell gut ist das Miteinander der Kindergärten, zum Beispiel bei den ökumenischen Bibelwochen. Intensiv ist die Beziehung bei den Schulgottesdiensten, die in Müllenbach und in Marienheide nahezu monatlich ökumenisch angeboten werden. Auch unser Gemeindereferent Pascal Polat, der für die Schulgottesdienste Verantwortung trägt, ist also sehr in die ökumenische Zusammenarbeit involviert. Katholische und evangelische Frauengruppen versammeln sich zu gemeinsamen Treffen. Offizielle gemeinsame Sitzungen und Treffen von Pfarrgemeinderat und Presbyterium gibt es viele, gerade jetzt in Vorbereitung der 600 Jahrfeier.

Auch das Reformationsjubiläum in 2017, wo wir an die besonderen Ereignisse erinnern wollen, die mit Martin Luthers Thesenanschlag 1517 begannen, soll uns weiter zusammenführen. Wir starten dieses Jubiläum mit dem traditionell zusammen gefeierten Buß- und Bettag- Gottesdienst am 16.11.16 um 19.30 Uhr in Müllenbach, wo wir die Schuld vor Gott bringen wollen, die wir uns als Kirchen früher angetan haben.

Auch das besondere Jubiläum am Reformationstag 2017 soll ökumenisch begangen werden, weil wir uns gemeinsam über Luthers Entdeckung freuen wollen. Das, was unsere Kirchen damals trennte, soll sie heute zusammenführen.

Wir sind zwei Gemeinden, jede mit Stärken und Schwächen, aber wir verstehen uns als Geschwister, die gemeinsam und freundschaftlich am Reich Gottes bauen wollen, wobei wir Trennendes nicht in den Mittelpunkt stellen, sondern die vielen, vielen auch theologischen Gemeinsamkeiten betonen wollen. Jede versucht auf ihre Weise unserem gemeinsamen Herrn zu dienen und da wo wir es zusammen tun können, machen wir es gerne.

Pfarrer Kai Berger

© Ev. Kirchengemeinde Müllenbach-Marienheide
Design by Patrick Hund