500 Jahre Reformation

Lutherdenkmal in Wittenberg; Foto: Lotz
Lutherdenkmal in Wittenberg

Im Jahr 2017 feiern wir ein ganz besonderes Jahr: Wir denken an 500 Jahre Reformation, die am 31. Oktober 1517 mit der Veröffentlichung von Luthers 95 Thesen in Wittenberg begann. Martin Luther hat damit auf den Kern des Evangeliums hingewiesen und eine Bewegung in Gang gesetzt, die Deutschland, Europa und die Welt bis heute prägt.

Auch unsere evangelische Kirchengemeinde gäbe es ohne dieses Datum nicht. Trotz aller Fehler, die es auch bei Martin Luther gab, wollen wir uns freuen über seine Wiederentdeckung der frohen Botschaft, nämlich dass Gott uns bedingungslos liebt.

In vielen Veranstaltungen soll auch in unserer Gemeinde an dieses Jubiläum gedacht werden. Ein Arbeitskreis des Presbyteriums hat einiges auf den Weg gebracht, um vom 31.10.2016 bis zum 31.10.2017 sich mal fröhlich, mal besinnlich der Reformation vor 500 Jahren zu erinnern.

Bis dahin können Sie in unserer Kirchengemeinde noch folgende Veranstaltungen besuchen:

Hinweis: 500 Jahre Reformation, 200 Jahre Kirchenkreis An der Agger
Aktuelle Informationen und Veranstaltungen zum Reformationsjubiläum in den Gemeinden des Kirchenkreises An der Agger finden Sie auf der Homepage Glauben-ist-Zukunft und im Jubiläumskalender des Kirchenkreises

Helferinnen und Helfer gesucht

Wir haben uns viel vorgenommen. Hoffentlich nicht zu viel. Wer uns bei der Vorbereitung und Durchführung der Angebote helfen möchte, ist deswegen herzlich willkommen. Wir können viele Helferinnen und Helfer gebrauchen:

Jede helfende Hand wird gebraucht, damit wir zusammen ein gelungenes Reformationsjubiläum feiern können. Wer Interesse hat mitzumachen, melde sich bei Pfarrer Kai Berger, Telefon 02264 6200 oder E-Mail kai.berger@ekir.de

Rückblick auf Veranstaltungen zum Reformationsjubiläum

Oekumenischer Gottesdienst am Buß- und Bettag

Gebetsabend im Rathaus während der Allianzgebetswoche

Einweihung der Thesentür

© Ev. Kirchengemeinde Müllenbach-Marienheide
Design by Patrick Hund